Langobardia. Die Studentenverbindung in Bayreuth.

Kurz und bündig

Katholisch – farbentragend – nichtschlagend

Langobardia ist eine Studentenverbindung mit den Farben schwarz-rot-blau.
Als katholische Verbindungsstudenten lehnen wir das studentische Fechten, die sogenannte Mensur, als unvereinbar mit unserem Glauben ab.

Zur Langobardia zählen zur Zeit etwa 300 Mitglieder, von denen die meisten als sogenannte Alte Herren bereits im Berufsleben stehen.

Unsere Verbindung blickt auf eine lange Geschichte zurück.

Die K.D.St.V. Langobardia München zu Bayreuth im CV wurde im Jahre 1903 in München als Zusammenschluss katholischer Studenten gegründet. Mit Eröffnung der Bayreuther Universität verlegte sie ihren Sitz 1975 von München an den oberfränkischen Regierungssitz.

CV? Mehr dazu

Langobardia (und im Anschluss eine weitere Bayreuther Verbindung) im kurzen Videopotrait aus dem Jahr 2011.

Wofür wir stehen

Freundschaft

Freundschaft heißt bei Langobardia nicht nur ein gemeinsames Studium, sondern steht für die das Studium überdauernde, lebenslange Freundschaft.

Wissenschaft

Von unseren Mitgliedern erwarten wir die Bereitschaft eines konsequenten Studiums und des fachübergreifenden und lebenslangen Lernens.

Katholischer Glauben

Wir sind kein katholischer Bibelverein, sondern richten unser Leben und Handeln nach Lebens- und Glaubensgrundsätzen sowie den Grundwerten des katholischen Christentums aus.

Politisch unabhängig

Im Rahmen unserer Prinzipien sind unsere Mitglieder politisch frei. Unser Katholizitätsprinzip und unser Bekenntnis zum Grundgesetz setzen der politischen Meinung allerdings Schranken.

Farbentragend

Das Tragen des Bandes in Verbindungsfarben ist ein Bekenntnis der Verbindungszugehörigkeit und stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl.

Nichtschlagend

Wir lehnen das studentische Fechten – die sogenannte Mensur – als unvereinbar mit unserem Glauben ab.

Immer noch Fragen?

Schreib uns einfach kurz eine Nachricht. Sehr gerne beantworten wir Dir Deine Fragen aber auch persönlich auf dem Langobardenhaus!

Absenden

Langobarde werden

Wenn wir Dir mit den bisherigen Informationen Lust auf mehr gemacht haben, komm doch einmal bei uns vorbei und lerne uns kennen – ganz unverbindlich und entspannt.

Wenn Du dann immer noch Interesse hast, würden wir uns freuen Dich in unseren Reihen willkommen zu heißen. In einer einjährigen Probezeit kannst Du dann überlegen, ob Dir unsere Verbindung so gut gefällt, dass Du auch dauerhaft Mitglied bleiben möchtest.